Himbeeren

2007 hat der Betrieb Milsmann seine Produktpalette um den Anbau von Himbeeren erweitert.
Seit 2012 gibt es neben den Freiland-Himbeeren auch Himbeeren aus dem geschützten Anbau. Diese wachsen in den lichtdurchfluteten Sonnentunneln heran und werden dort durch den Einsatz von Hummelvölkern bestäubt. Aus den bestäubten Blüten wachsen anschließend die zuckersüßen und leicht säuerlichen Himbeeren heran, die dann von Hand geerntet werden.
Die Himbeeren werden frisch gepflückt direkt im Hofladen oder an den einzelnen Verkaufsständen angeboten. Wie auch bei den Erdbeeren aus den Sonnentunneln, setzt der Betrieb Milsmann  bei den Himbeeren im geschützten Anbau auf den Einsatz von Nützlingen (Insekten) zur Unterstützung bei der Bekämpfung von Schädlingen.
Die Himbeeren werden auf den Felder, die sich in direkter Nähe zum Hofladen befinden, zum Selberpflücken angeboten.
Witterungsabhängig beginnt die Himbeerernte Mitte Juli und geht bis in den Herbst hinein.
Hinweis zur Lagerung von Himbeeren: Brauchen Sie frische Himbeeren rasch auf. Möchten Sie die Himbeeren im Kühlschrank lagern, waschen Sie diese vorher nicht und breiten Sie die Beeren am besten auf einem Teller aus.


  • Himbeeren im Sonnentunnel Frühjahr
    Himbeeren im Sonnentunnel Frühjahr
  • Himbeerernte Lars Milsmann
    Himbeerernte Lars Milsmann

 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte