Erdbeeren

Seit fast 20 Jahren baut der Spargel- und Erdbeerhof Milsmann auch Erdbeeren an.
Dabei setzt der Betrieb auf verschiedene Sorten, sodass von Mitte Mai bis in den Juli durchgehend Erdbeeren geerntet werden. Neben den bereits geernteten Früchten, werden die Beeren auch zur Selbstpflücke angeboten. Dies verbindet den Verbraucher nicht nur mit der Natur und den selbst geernteten Lebensmitteln, sondern ist vor allem für Kinder immer wieder ein ganz besonderes Erlebnis.
Seit 2015 setzt der Betrieb Milsmann neben den Freilanderdbeeren auch auf Erdbeeren aus dem geschützten Anbau. Diese Beeren reifen in lichtdurchfluteten Sonnentunneln zu süßen, roten Früchten heran, ehe sie dann von Hand geerntet werden.
Egal ob Freiland-Erdbeeren oder Erdbeeren aus dem geschützten Anbau, der Betrieb setzt durchgehend auf eine natürliche Bestäubung der Erdbeerblüten. Um dieses Ziel zu erreichen arbeitet Familie Milsmann mit einem ortsansässigen Imker zusammen, der seine Bienenstöcke während der Blühte- und Erntezeit über Monate hinweg an den Feldern ansiedelt. So wird den Bienen die Nahrungssuche vereinfacht und die Blütenstände werden auf natürlichem Wege bestäubt. Ein weiterer Vorteil dieser Symbiose ist der aus dem Bienennektar gewonnene Honig, der durch den Imker hergestellt und u.a. in Milsmanns Hofladen verkauft wird.
In den Sonnentunneln werden Hummelvölker angesiedelt, die die Bestäubung der Erdbeerblüten vornehmen. Zudem setzt der Betrieb auf verschiedene  Nützlinge (Insekten) um Schädlinge von den kostenbaren Pflanzen fernzuhalten. Der Einsatz der Nützlinge hat sich als hilfreich gegen den Kampf von z.B. Blattläusen erwiesen, sodass dieses Vorgehen unterstützend eingesetzt wird.
Hinweis zur Lagerung von Erdbeeren: Brauchen Sie frische Erdbeeren zügig auf. Möchten Sie die Beeren im Kühlschrank lagern, sortieren Sie beschädigte Früchte vorher aus, so bleiben die gesunden Früchte länger haltbar.


 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte